Oboe

In schnellen Passagen, vor allem im Staccato kann die Oboe auch einen komischen Effekt erzeugen, wie bei vielen Stellen in Wagner-Opern, Alban Bergs "Wozzeck" oder auch gemeinsam mit Flöte und Piccoloflöte im "Kükenballett" von Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung" (Ravel-Orchestrierung). mehr

Ludwig van Beethoven

Dafür spricht die Formerweiterung auf fünf Sätze ebenso wie der Einbezug von Instrumenten (z. B. Piccoloflöte), die im klassischen Sinfonieorchester nicht heimisch sind. mehr

Notenschlüssel

Seltener werden diese Schlüssel auch für Instrumente verwendet, die ohnehin um eine Oktave transponieren, z. B. Gitarre (nach unten oktavierender Violinschlüssel), Piccoloflöte und Sopranblockflöte (nach oben oktavierender Violinschlüssel) oder Kontrabass (nach unten oktavierender Bassschlüssel). mehr

Die Zauberflöte

Das Orchester besteht aus zwei Flöten, an einigen Stellen Flöte und Piccoloflöte, zwei Oboen, zwei Klarinetten oder auch Bassetthörnern, zwei Fagotten, zwei Hörnern, zwei Trompeten, drei Posaunen, Pauken, Glockenspiel und Streichern. mehr

Blasinstrument

Aus der Schwegelpfeife des Mittelalters entstand die Traversflöte, die sich zur Querflöte und ihren Unterarten (Piccoloflöte, Altflöte) weiterentwickelte. mehr

Piccoloflöte

Die "Piccoloflöte" (auch: "das Piccolo") ist eine kleinere Bauform der Querflöte. mehr

Piccoloflöte

Eine frühe Form der Piccoloflöte findet sich seit dem Mittelalter in der Militärmusik, als eine Schwegelpfeife mit sechs Löchern, die gemeinsam mit der kleinen Trommel den typischen Klang der Infanterie ausmachte. mehr

Bedřich Smetana

das „schrille Pfeifen eines As-Dur-Sextakkords in den höchsten Registern der Piccoloflöte“, das ihn beim Komponieren stark behinderte. mehr

Bad Kissingen

Folgende Instrumentengruppen sind vertreten: Klarinette, Quer- und Piccoloflöte, Saxophon, Horn, Posaune, Euphonium, Tuba, Trompeten und Schlagwerk. mehr

Sinfonie

Im Zuge dieser Dramatisierung des musikalischen Ausdrucks verstärkte Beethoven den Orchesterapparat um weitere Hörner (drei Hörner in der 3. und vier Hörner in der 9. Sinfonie), gab diesen Melodiefunktionen (3. Sinfonie), fügte Posaunen, eine dritte Pauke sowie ein Kontrafagott und eine Piccoloflöte hinzu. mehr

Partitur

zeitweise auch die Piccoloflöte spielen soll, so geht dies an dieser Stelle nicht aus dem Partiturbeginn hervor, sondern wird erst notiert, wenn der Wechsel eintritt. mehr

Janitscharenmusik

Oft wurden dem Orchester auch noch die Piccoloflöte und hohe (z.B. C-)Klarinetten hinzugefügt, deren durchdringender Ton gut zur Freiluftatmosphäre der Musik passt und den Klang der Zurna imitieren sollte. mehr

Kontrafagott

Bemerkenswert ist, dass Rimski-Korsakow in seiner Instrumentationslehre behauptet, das Kontrafagott sei (ebenso wie die Piccoloflöte) generell nicht zu ausdrucksvollem Klang fähig. mehr

Guggenmusik

Neben den traditionellen Blechblasinstrumenten wie Trompete, Tuba und Posaune sowie dem unverzichtbaren Schlagwerk lässt sich heute auch beinahe jedes andere Instrument finden, z. B. Steeldrum, Dudelsack, Piccoloflöte, Klarinette, Saxophone und Sousaphon. mehr

5. Sinfonie (Beethoven)

"Besetzung:" 1 Piccoloflöte, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 1 Kontrafagott, 2 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Pauken in C und G, Streichorchester (1. Violine, 2. Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass; Violoncello und Kontrabass an einigen Stellen getrennt). mehr

5. Sinfonie (Beethoven)

Außerdem wird das Orchester um Piccoloflöte, Kontrafagott und Posaunen erweitert. mehr

Helmut Engel (Musiker)

Er spielt Tenorsaxophon, Altsaxophon, Sopransaxophon, Bassflöte, Querflöte, Piccoloflöte, Bambusflöten, Blockflöten, Okarina, Maultrommel, Percussion, Midisaxophon, Stimme, Objekte. mehr

Ein deutsches Requiem

Die Originalbesetzung umfasst 2 Flöten, Piccoloflöte, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, Kontrafagott ad libitum, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Tuba, Pauken, 2 Harfen, Streicher, Orgel ad libitum, Solo-Sopran, Solo-Bariton und vierstimmigen Chor. mehr

Rigoletto

Ganz anders als etwa die Gewittermusiken bei Gioachino Rossini (Der Barbier von Sevilla oder La Cenerentola) bildet hier das Gewitter keine musikalische Einlage zwischen Akten oder Szenen, sondern ist – mit Streichern in tiefer Lage, Einwürfen von Oboe und Piccoloflöte, vor allem aber mit den charakteristischen, summenden Chorstimmen hinter der Bühne – in den Handlungsverlauf vollständig integriert. mehr

Alcina

Piccoloflöte, zwei Blockflöten, zwei Traversflöten, zwei Oboen, Fagott, zwei Hörner, Violine solo, Violoncello solo, Streicher, Basso continuo (Violoncello, Laute, Cembalo). mehr

Rolf Schneebiegl

Neben Walter Scholz prägten besonders Konzertmeister Ferenc Aszodi am Flügelhorn mit einem besonders samtigem Ton, Gerd Husemann an der Flöte und Piccoloflöte, und Bernd Fischer an der Es-Klarinette den Klang der Schwarzmwaldmusikanten ganz besonders. mehr

Rolf Schneebiegl

Die Stammbesetzung des Orchesters war: Gerd Husemann, Flöte und Piccoloflöte - Bernd Fischer, Es-Klarinette - Helmut Reinhard (lead), Johann Veigl, Rudolf Flierl, Hugo Moser; B-Klarinetten - Ferenc Aszodi (lead), Klaus Mitschele, Hugo Braun, Edgar Withum, Hans Loy; Flügelhörner - Walter Scholz (lead), Horst Kraus, Horst Rabe, Trompete - Heinz Herrmannsdörfer (lead), Gerd Lachmann, Georg Höhne, Pirmin Mast, Martin Dalgauer, Edgar Schaum, Wolfgang Eckerle; Tenorhörner und Posaunen - Gerd Georgi, Manfred Stöckl, Klaus Karcher; Tuba - Herrmann Mutschler (lead), Roland Hensel, Schlagzeug. mehr

Flageolett

Im Verlauf des 19. Jahrhunderts wurde dieses aber auch in den Sinfonieorchestern zunehmend von der Piccoloflöte verdrängt. mehr

Die große Illusion

Ein erneuter Ausbruchsversuch erfolgt arbeitsteilig: Maréchal und Rosenthal sollen sich abseilen, während Boeldieu, auf einer Piccoloflöte spielend und in den Felsen umherkletternd, die Wachmannschaften und Rauffenstein ablenkt. mehr

Manfred Niehaus

Am 6. Juli 1962 hat er teilgenommen an der Bonner Bühne für sinnliche Wahrnehmung – KONZIL mit „Haikus für Sprecher-Sopran-Violine-Piccoloflöte-Gitarre-Gläserspiel“. mehr

Musikkorps der Bundeswehr

Das symphonische Blasorchester des Musikkorps der Bundeswehr ist besetzt mit Piccoloflöte, Querflöte, Oboe, Englisch Horn, Fagott, Klarinette in Es, Klarinette in B, Altklarinette, Bassklarinette, Kontrabassklarinette, Sopransaxophon, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Basssaxophon, Horn, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Bassposaune, Tuba in F, Tuba in B, Kontrabass, Bassgitarre, E-Piano und Schlagwerk (Pauken, Mallets, Schlagzeug, Große Trommel, Kleine Trommel, Becken, Perkussion). mehr

4. Sinfonie (Brahms)

Zusätzlich hat Brahms die für ihn untypischen Instrumente Piccoloflöte und Triangel sowie im Symphonieorchester eigentlich zu hell klingenden C-Klarinetten besetzt. mehr

Turangalîla-Sinfonie

2 Flöten, Piccoloflöte, 2 Oboen, Englischhorn, 2 Klarinetten, Bassklarinette, 3 Fagotte, 4 Hörner, 3 Trompeten in C, Piccolotrompete in D, Kornett, 3 Posaunen, Tuba, Klaviaturglockenspiel, Celesta, Vibraphon, Röhrenglocken, große Schlaginstrumentengruppe (Triangel, 3 Tempelblöcke, Holzblock, kleines Türkisches Becken, Hängebecken, Chinesisches Becken, Crashbecken, 2 Tamburine, Maracas, Tamtam, Kleine und Große Trommel; insgesamt 10 Perkussionisten) und eine große Streichergruppe, dazu kommen Klavier und Ondes Martenot als Soloinstrumente. mehr

Tragische Ouvertüre (Brahms)

Die Besetzung besteht aus einer Piccoloflöte, zwei Flöten, zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotten, vier Hörnern, zwei Trompeten, drei Posaunen, einer Tuba, Pauken und Streichern. mehr

Akademische Festouvertüre (Brahms)

Die Besetzung besteht aus 1 Piccoloflöte, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotti, 1 Kontrafagott, 4 Hörnern, 3 Trompeten, 3 Posaunen, 1 Tuba, 3 Pauken in G, C und D, Schlagzeug (Große Trommel , Becken, Triangel) und Streichern. mehr

Variationen über ein Thema von Haydn (Brahms)

Die Besetzung besteht aus Piccoloflöte, zwei Flöten, zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotten, Kontrafagott, vier Hörnern, zwei Trompeten, Pauken, Triangel und Streichern. mehr

4. Sinfonie (Tschaikowski)

Die Besetzung der Sinfonie besteht aus Piccoloflöte, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotti, 4 Hörnern, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Tuba, Pauke, Triangel, Becken, Große Trommel und Streichinstrumente. mehr

Flötenquartett

Im 20. Jahrhundert erlebten Quartette mit 4 Flöten eine Renaissance, wobei der Tonraum teilweise durch Verwendung von Piccoloflöte, Alt- oder Bassquerflöte erweitert wurde. mehr

Roscoe Mitchell

Darin setzte Mitchell, auf dessen Konzept die Gruppe beruhte, Stilmittel wie die Stille neben dem hochenergetischen Spiel ein und benutzte Kinderinstrumente wie auch Hörner, Klarinette, Flöte, Piccoloflöte, Oboe, sowie Bariton- und Basssaxophon. mehr

Don Quixote (Strauss)

Das Werk ist wie folgt besetzt: Piccoloflöte, 2 Flöten, 2 Oboen, Englischhorn, 2 Klarinetten in B (2. auch in Es), Bassklarinette, 3 Fagotte, Kontrafagott, 6 Hörner in F, 3 Trompeten in D, 3 Posaunen, Tenortuba (Euphonium) in B, Basstuba, Pauken, Triangel, große Trommel, Becken, kleine Trommel, Tambourin, Windmaschine, Harfe und Streicher. mehr

La Mer (Debussy)

2 Flöten, Piccoloflöte, 2 Oboen, Englischhorn, 2 Klarinetten, 3 Fagotte, Kontrafagott, 4 Hörner, 3 Trompeten, 2 Kornette, 3 Posaunen, Tuba, Pauken, große Trommel, Triangel, Tamtam, Glockenspiel, Becken, 2 Harfen und Streicher. mehr

Faust-Sinfonie

Die Spieldauer der Sinfonie beträgt etwa 65 bis 70 Minuten, sie wurde für ein Orchester mit der Besetzung drei Flöten (3. auch Piccoloflöte), zwei Oboen, zwei Fagotte, vier Hörner, drei Trompeten, drei Posaunen, Tuba, Pauke, Schlagwerk, Harfe, Orgel und Streicher geschrieben; im Finale treten Tenorsolo und Männerchor hinzu. mehr

6. Sinfonie (Butting)

2 Flöten, Piccoloflöte, 2 Oboen, Englischhorn, 2 Klarinetten in B, Altsaxophon in Es, Bassklarinette in B, 2 Fagotte, 4 Hörner in F, 3 Trompeten in C, 3 Posaunen, Kontrabasstuba, Pauken, Schlagzeug (3 Tomtoms, Kleine Trommel, Große Trommel, Becken), Violinen I und II, Bratschen, Violoncelli, Kontrabässe. mehr

8. Sinfonie (Butting)

2 Flöten, 1 Piccoloflöte, 2 Oboen, 1 Englischhorn, 2 Klarinetten in B, 1 Altsaxophon in Es, 1 Bassklarinette in B, 2 Fagotte, 2 Hörner in F, 3 Trompeten in C, 3 Posaunen, Kontrabasstuba, Pauken, Schlagzeug (Xylophon, Glockenspiel, 2 Tomtoms, Triangel, Kleine Trommel, Große Trommel, Becken), Violinen I und II, Bratschen, Violoncelli, Kontrabässe. mehr

Michael Hedges

Michael Hedges kam schon früh mit Musik in Berührung: sein Vater spielte Piccoloflöte, seine Mutter Kornett. mehr

Requiem d-Moll (Cherubini)

Für die Besetzung wählte Cherubini ein klassisches Orchester: 1 große Flöte, 1 Piccoloflöte, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, 2 Pauken sowie Streicher. mehr

Lucho Bermúdez

In der dortigen Militärkapelle spielte er Piccoloflöte, Flöte, Posaune, Euphonium, Trompete, Altsaxophon und Klarinette. mehr

Die schwarze Spinne (Oper)

Die Orchesterbesetzung der Bühnenfassung ist ungewöhnlich und sehr klein: eine Flöte (auch Piccoloflöte), eine Klarinette (auch Bassklarinette), drei Trompeten, drei Posaunen, Schlagzeug (drei Spieler), Celesta ad libitum, Klavier, Harmonium, eine Violine, eine Viola, ein Violoncello und auf der Bühne ad libitum eine Orgel. mehr

Jazzflöte

Vor allem die Grundform der europäischen Konzert- oder Böhm-Flöte (in der Sopranlage) hat sich in den letzten Jahrzehnten durchgesetzt, daneben werden aber vereinzelt auch die Piccoloflöte und die Instrumente in Alt-, Tenor- und vor allem Basslage eingesetzt. mehr

Marshall Allen

Er spielt außerdem Flöte, Oboe, Piccoloflöte, Kora und EVI (ein elektronisches Instrument der Firma Akai). mehr

1. Sinfonie (Skrjabin)

Als Scherzo mit Trio konzipiert, von aparter Instrumentation mit Piccoloflöte und Glockenspiel geprägt. mehr

Klavierkonzert (Gershwin)

Solo-Klavier, 2 Flöten, Piccoloflöte, 2 Oboen, Englischhorn, 2 Klarinetten, Bassklarinette, 2 Fagotte, 4 Hörner, 3 Posaunen, 3 Trompeten, Pauke, Perkussions und Streicher. mehr

Nelson Rangell

Er spielt auch Piccoloflöte. mehr

Quintessenz – Leipziger Querflötenensemble

An der Hochschule für Musik Hannover hatte sie von 2003 bis 2011 einen Lehrauftrag im Fach Piccoloflöte, zum WS 2011 wurde sie an die Musikhochschule München berufen. mehr

A Sea Symphony

Die Sinfonie ist ausgelegt für Sopran, Bariton, Chor und großes Orchester, bestehend aus zwei Flöten, Piccoloflöte, zwei Oboen, Englischhorn, zwei Klarinetten, Es-Klarinette, Bass-Klarinette, zwei Fagotte, Kontrafagott, vier Waldhörner, drei Trompeten, drei Posaunen, Tuba, Pauke (F#2-F3), Percussion (Kleine Trommel, Große Trommel, Triangel, Tamburin, Becken), zwei Harfen, Orgel, und Streicher. mehr
Textbeispiele für Piccoloflöte, aus Wikipedia (de)
50 Ergebnisse, Ladezeit: 13.8 msec